Almedíjar strahlt dank der ersten Ausgabe des FES-Projekts mit Kunst