Misteri d'Elx

Main image

Galerie

Das Misteri d'Elx ist eine lyrische Sakralaufführung, deren Ursprünge im Mittelalter liegen und bei der die Himmelfahrt der Heiligen Jungfrau dargestellt wird. Es ist das einzige Stück seiner Art, das bis in unsere Zeit überlebt hat, da auf dem Triester Konzil die Aufführung von Theaterstücken an geheiligten Orten verboten wurde. Doch die traditionelle Aufführung in Elx blieb dank einer päpstlichen Bulle erhalten.

Die „Schauspieler“ sind Einwohner von Elche und aufgrund seiner spektakulären Aufführung sowie seines außerordentlichen kulturellen Werts wurde das Misteri d'Elx als Meisterwerk des mündlichen und immateriellen Erbes der Menschheit zum WELTKULTURERBE erklärt.

Mehr Informationen

Zeitplan

Días 11, 12 (22:30 h) y 13 (17:30h) de Agosto: Ensayos Generales. Días 14 (La Vespra) y 15 (La Festa) a las 18:00 h con entrada libre. En años pares también hay Representaciones extraordinarias en los días 29 y 30 de octubre y 1 de noviembre (días 29 y 30 con entrada y día 1 entrada gratuita)